Fachbeiträge: Statistische Themen und ihre Anwendung verständlich erklärt

Personalpsychologie: Die Stabilität von Dreier-Teams

Heider hat sich in seiner Theorie nicht auf die Objekte oder Personen selbst konzentriert – für ihn standen vor allem die Beziehungen zwischen den Personen im Vordergrund. Schauen wir uns dazu die folgende Grafik einer Triade an, unser Dreier-Team besteht dabei aus Anton, Brigitte und Christian: Abbildung 1: Triade und deren Relationen Uns interessieren nun nicht die Personen selbst, sondern…

Weiterlesen »

Mitarbeiterbefragungen: Die Bedeutung von Interaktionseffekten

Deutlich mehr in den Fokus gerückt sind in den letzten Jahren auch die Sicherheit des Arbeitsplatzes, Angebote des Arbeitgebers über das Übliche hinaus (z. B. betriebliche Altersvorsorge) und die Möglichkeiten zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit. Aus der Erfahrung zeigt sich, dass die weichen Faktoren – wie das soziale Miteinander – wichtiger zu sein scheinen, als harte Faktoren, wie beispielsweise die…

Weiterlesen »

Video Tutorial zur Linearen Regression

Dritter Teil der Reihe PHIMEA Basic Statistics zur Linearen Regression. Erläutert wird ein Fallbeispiel zur Untersuchung des Herzinfarktrisikos mit SPSS. Die lineare Regression gehört zu den häufig eingesetzten multivariaten Analysetechniken. Sie überprüft den simultanen Einfluss mehrerer Prädiktoren auf eine Zielgröße, Grundlage für diese Beziehungen sind Pearson-Korrelationen. Das Verfahren wird vorgestellt, zusätzlich werden auch die Modellprämissen besprochen. Im anschließenden Fallbeispiel wird…

Weiterlesen »

Reliabilität und Übereinstimmungsmaße in der Zahnheilkunde und Kieferorthopädie

Einige Beispiele zur Einführung Welche Szenarien sind nun denkbar, bei denen die Reliabilität, also die Zuverlässigkeit bzw. die Übereinstimmung von zahnmedizinischen oder kieferorthopädischen Messungen eine Rolle spielen? Ein Schwerpunkt liegt in der medizinischen Diagnostik: Stellt ein Zahnarzt bei einem Patienten eine Parodontitis fest und legt sich dazu noch auf einen Schweregrad fest, so sollte ein Kollege, der ihn im Urlaub…

Weiterlesen »

Medizinische Statistik: Der Einsatz von Mehrebenenmodellen für longitudinale Daten

Zu häufig werden diese Methoden jedoch eingesetzt, ohne die recht strengen Modellprämissen, v.a. bei Messwiederholungsdesigns und Paneldaten, zu überprüfen. Nur die Einhaltung dieser Bedingungen garantiert uns jedoch gültige und unverzerrte Ergebnisse. Um welche Voraussetzungen es unter anderem geht, wollen wir im Folgenden veranschaulichen. Ein Beispiel Nehmen wir an, wir sind an einem neuen Mittel zur Blutdrucksenkung interessiert und es wurde…

Weiterlesen »